Realschule im Stiftland
Realschule im Stiftland

Von Schmuck bis Schwedenfeuer

Weihnachtsbasar erneut unter Mitwirkung der Partnerschule

 

 

Der Weihnachtsbasar der Realschule im Stiftland lockte zahlreiche Besucher an. Aufgrund der Wetterlage wurde die „vorweihnachtlichen Budenstadt“ in das Schulgebäude verlagert. Hier und in der „Cafeteria“ der SMV wurden kulinarische Köstlichkeiten angeboten.

 

Wer auf der Suche nach adventlicher Dekoration oder Weihnachtsgeschenken war, wurde ebenfalls fündig. Die Palette reichte von selbstgefertigtem Schmuck über Karten und Geschenkanhänger bis hin zu Schwedenfeuer. Aber auch diverse Weihnachtsdekorationsartikel und andere von Schülern und Eltern gefertigte Geschenkideen wie Backmischungen im Glas, Schneemannsuppe und Cranberry-Stollen standen zum Verkauf bereit. Kulinarisch warteten die Schüler mit heißem Apfelsaft und Tee, Kaffee und Kuchen, frisch gebackenen Waffeln und köstlich gefüllten Crepes auf. Der pikante Gaumen kam zudem mit „Bratwiarscht“ auf seine Kosten.

Dabei konnten die Gäste die Weihnachtsmusik der Schulband und Bläsergruppe unter Leitung von Katrin Weiß genießen. Für die jungen Basarbesucher stand zudem ein Erzähltheater auf dem Programm.

 

Zum dritten Mal konnte man auf dem Weihnachtsmarkt immer wieder tschechisch gesprochene Sätze vernehmen – denn auch die Partnerschule aus Karlsbad war erneut mit einem Stand vertreten. Wochenlang hatten die Schüler der Sprachschule Weihnachtsartikel gebastelt, die sie nun in Kooperation mit ihren Partnerschülern in Waldsassen für einen guten Zweck feilboten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule im Stiftland