Realschule im Stiftland
Realschule im Stiftland

Junge Tschechen erleben Regensburg

 

Interessante Einblicke in die reiche Geschichte Regensburgs erhielten am 10.11.2016 zwölf Schüler aus Karlsbad („Zakladni skola jazyku“), die gemeinsam mit zwölf Schülern der Realschule im Stiftland in Waldsassen eine Fahrt in die Hauptstadt der Oberpfalz unternahmen.

 

In Begleitung ihrer Lehrkräfte Lucie Felix, Dana Kubova und Stefan Greiler absolvierten die Schüler eine Stadtführung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Abgesehen von so wichtigen Highlights wie Dom, Steinerne Brücke, Immerwährender Reichstag und Porta Prätoria erfuhren die Schüler auch wissenswerte Einzelheiten aus dem Alltag (Wohnsituation, Feste, Leben auf den unterschiedlichen Plätzen der Stadt etc.) sowohl der mittelalterlichen als auch der römischen Zeit. Letztere wurde für die Schüler vor allem anhand der Schaustücke zum Leben der römischen Legionäre in der Führung im Historischen Museum greifbar.

 

Diese Bildungsfahrt stellte den Höhepunkt des dreitägigen Schüleraustausch-Projekts zwischen Karlsbad und Waldsassen dar. Da die Karlsbader Schüler auch bei ihren Waldsassener Partnern übernachteten und beide Gruppen zwei Tage lang gemeinsam in der Realschule im Stiftland die Schulbank drückten, waren die Jugendlichen bereits sehr vertraut miteinander.  

 

Die Finanzierung des Projekts erfolgt durch EU-Mittel (EFRE: Fonds für regionale Entwicklung/im Rahmen von INTEREG V, Ziel ETZ) unter Beteiligung des Freistaats Bayern und der Tschechischen Republik.

 

 

Sehen Sie hierzu auch einige Impressionen:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule im Stiftland