Realschule im Stiftland
Realschule im Stiftland

Spendenlauf gegen den Hunger

 

Der Spendenlauf der Realschule im Stiftland war ein voller Erfolg. Insgesamt 210 Schüler der 5. bis 8. Jahrgangsstufen beteiligten sich bei sommerlichen Temperaturen am „Lauf gegen den Hunger“, der durch die Organisation „Aktion gegen den Hunger“ ins Leben gerufen wurde.

Die Organisation „Aktion gegen den Hunger“ hilft in 50 Ländern weltweit vor allem in Südamerika, Asien und Afrika. Mehr als 14,7 Millionen Menschen erhalten jährlich Hilfe in den Bereichen „Ernährung und Gesundheit“, „Wasser und Hygiene“, „Lebensgrundlagen“, „Nothilfe“ oder „psychologische Betreuung traumatisierter Menschen in Kriegsgebieten“.

Im Vorfeld des Laufes vermittelte Larissa Zwingel, Mitarbeiterin der Organisation „Aktion gegen den Hunger“, den Jungen und Mädchen in einem kurzweiligen Vortrag interessante Fakten zur Arbeit ihres Arbeitgebers. Sie zeigte anschaulich, wofür die Spendengelder eingesetzt werden, wie z.B. für den Aufbau eines Vertriebenenlagers im Nordirak.  Des Weiteren erläuterte sie den Jugendlichen, welche Folgen Mangelernährung hat und mit welchen Mitteln akut geholfen werden kann. So bekommen mangelernährte Kinder 3-mal täglich eine vitaminreiche Erdnusspaste, die pro Portion etwa 30 Cent kostet.

Mit diesen Informationen „gefüttert“ liefen die motivierten Schülerinnen und Schüler am vergangenen Montag jeweils eine Schulstunde lang so viele Runden um ihr Schulgebäude wie möglich. Am Ende stand die stolze Zahl von 2534 Runden, was 1125 km entspricht.

Mit Hilfe von Sponsoren aus der Region konnten so insgesamt 1125,- € erlaufen werden, die direkt an die Organisation weitergegeben werden. Die Realschule im Stiftland bedankt sich bei den Firmen Kassecker und Ghost, sowie der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG für die Spendengelder. Der Edeka- Markt Legat unterstützte den Spendenlauf durch die kostenlose Bereitstellung von Getränken und Snacks auf der Strecke. Am Ende des Schultages wurden die ersten beiden Rundensieger jeder Jahrgangsstufe mit einem Pokal bzw. Süßigkeiten ausgezeichnet.

 

Stehend und kniend von links die ersten beiden Rundensieger jeder Jahrgangsstufe, Lehrer und Initiator des Spendenlaufs Tobias Wittwer und Schulleiter Stephan Drexler.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule im Stiftland