Realschule im Stiftland
Realschule im Stiftland

Turnteam der Realschule im Stiftland beim Landesfinale „Jugend trainiert“

 

Veitshöchheim war dieses Schuljahr Austragungsort des Landesfinales Gerätturnen und mit einem respektablen 4. Platz unter den besten Turnern Bayerns zeigten unsere Jungs aus dem Stiftland, dass sie mit den Besten Bayerns durchaus mithalten können. Gefordert wurde von den teilnehmenden Schülern ein Gerätevierkampf mit den Anforderungen Boden, Sprung, Barren und Reck.

Wettkampfbeginn war für unsere Mannschaft der Sprung und alle Schüler meisterten mit Bravour die Sprunghocke über den Sprungtisch. Eifrigste Punktesammler waren Tobias Riedl (14,15) und Max Schramm (13,95). Am Barren galt es, saubere und hohe Schwünge sowie eine exakte Rolle vorwärts zu präsentieren. Beste Waldsassener waren wiederum Riedl und Schramm.

Die Pflichtübung am Reck – Hüftaufschwung, Hüftumschwung und Felgunterschwung – meisterten Tobias Riedl (13,50) und Bastian Schmaus (12,50) am schönsten.

Kernteile in der abschließenden Bodenübung wie Handstandabrollen, Rad, Radwende und Flugrolle wurden von der gesamten Mannschaft sauber und gekonnt vorgetragen, allen voran durch Tobias (13,50) und Johannes Jähring (12,90).

Komplettiert wurde das Stiftlandteam von Marco Hironimus, der am Barren (11,45) und Reck (12,05) wertvolle Punkte sammeln konnte.

Platz 4 in Bayern hinter den Gymnasien Alzenau, Nördlingen und Dießen – ein toller Erfolg für die sportbegeisterten Jungs der Realschule im Stiftland.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule im Stiftland